Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Herren - 2. Bezirksklasse

Das Spitzenspiel gewann der TTC Lenne an eigenen Tischen mit 9:5 gegen den MTV Bevern

E-Mail Drucken PDF

Entscheidend hierfür war die Ausbeute in den Fünf-Satz Spielen. Hier gewannen die Gastgeber fünf, während die Burgberger nur zweimal erfolgreich waren. Nach dem 2:1 in den Doppeln holten Ralf Schaper, Carsten Pötig und Maik Pechmann jeweils zwei Einzelsiege. Den weiteren Zähler fuhr Andreas Schaper mit 13:11 im Entscheidungssatz gegen Egon Oelkers ein. Für die Gäste waren in den Einzeln Stefan Bonefeld und Hans-Joachim Roloff im ersten sowie Peter Raul und Mario Pieper im zweiten Abschnitt erfolgreich. Damit sollte es wiederum einen sehr spannenden Verlauf um die Meisterschaft geben.

 

TSV Kirchbrak holt sich die Meisterschaft

E-Mail Drucken PDF

(mp). Der TSV Kirchbrak hat im letzten Spiel beim MTV Altendorf nichts mehr anbrennen lassen und mit dem 9:2 die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg perfekt gemacht. Die Lennetaler erzielten durch drei Doppelerfolge, sowie den Siegen von Thomas Beyer und Jens Weiland die beruhigende 5:0-Führung. Für die Gastgeber siegte dann Björn Henke gegen Tim Schleicher. Danach stellten Olaf Sakel und Robin Busse durch ihre Erfolge endgültig die Weichen auf Sieg für die Lennetaler. Jan Steinwedel holte für die Kreisstädter durch den Sieg über Sven Roßdeutscher den letzten Punkt. Beyer gewann das Spitzeneinzel klar und Jens Weiland machte mit seinem Fünf-Satz-Sieg die Meisterschaft perfekt. Danach herrschte natürlich eine ausgelassene Stimmung beim TSV Kirchbrak über den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. MTV Altendorf: Doppel 0:3, Buberti 0:2, Becker 0:2, Henke 1:0, Benard 0:1, Günzel 0:1, Steinwedel 1:0. TSV Kirchbrak: Doppel 3:0, Beyer 2:0, Weiland 2:0, Sakel 1:0, Schleicher 0:1, Roßdeutscher 0:1, Busse 1:0.

Foto: Meister in der Tischtennnis 2. Herren-Bezirksklasse wurde der TSV Kirchbrak mit den Spielern (hintere Reihe v.l.n.r.) Tim Schleicher, Olaf Sakel und Thomas Beyer, sowie in dervorderen Reihe (v.l.n.r.) Bobin Busse, Jens Weiland und Sven Roßdeutscher.

 

TSV Kirchbrak kurz vor der Meisterschaft

E-Mail Drucken PDF

(mp). Die Entscheidung um die Meisterschaft in der Tischtennis 2. Herren-Bezirksklasse scheint gefallen zu sein. Hatte der TTC Lenne vorher schon die Meisterschaft durch Niederlagen gegen TuSpo Grünenplan und Delligser SC verspielt, erwischte es nun auch den MTV Bevern. Im direkten Duell setzte sich der TSV Kirchbrak in Bevern knapp mit 9:7 durch. Damit haben die Lennetaler bei nur noch zwei ausstehenden Spielen gegen die auf Platz acht und neun stehenden Teams des MTV Altendorf und FC Eintracht Polle beste Chancen auf den direkten Aufstieg in die 1. Bezirksklasse.

Trotz der drei kampflos abgegebenen drei Spiele von Tim Schleicher reichte es für die Burgberger nicht zum Punktgewinn, der dann die eigene Meisterschaft beudeutet hätte. Zu Beginn kamen die Burgberger mit 1:2 aus den Doppeln. Im oberen Paarkreuz teilte man sich die Punkte, da Stefan Bonefeld und Peter Raul gegen Thomas Beyer gewannen, sich aber einem starken Jens Weiland beugen mußten. In der Mitte hatten die Gastgeber Vorteile. Neben den beiden kampflosen Spielen siegte noch Mario Pieper gegen Olaf Sakel in fünf Sätzen. Sakel drehte im zweiten Abschnitt aber den Spieß um und gewann seinerseite mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Hans-Joachim Roloff. Dagegen holte die Lennetaler im unteren Paarkreuz drei Zähler. Sven Roßdeutscher gewann zunächst gegen Markus Sehm mußte sich aber gegen Egon Oelkers zum 7:7-Zwischenstand geschlagen geben. Youngster Robin Busse hatte einen nervenstarken Tag erwischt und siegte in drei knappen Sätzen gegen Oelkers und auch im letzen Einzel gegen Sehm ließ er sich nicht aus dem Konzept bringen und gewann unter großem Jubel mit 4:11, 11:8, 3:11, 12:10 und 11:7. Im Schlußdoppel hatten dann Raul/Roloff ihren Gegnern Beyer/Weiland in drei Sätzen nichts entgegen zu setzen und unterlagen klar mit 4:11, 7:11 und 9:11 zum Endstand. MTV Bevern: Doppel 1:3, Bonefeld, Raul, Roloff alle 1:1, Pieper 2:0, Oelkers 1:1, Sehm 0:2. TSV Kirchbrak: Doppel 3:1, Beyer 0:2, Weiland 2:0, Sakel 1:1, Schleicher 0:2, Roßdeutscher 1:1, Busse 2:0.

 

TTC Lenne siegt im Spitzenspiel

E-Mail Drucken PDF

(mp). Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse auf den Straßen fanden in der Tischtennis 2. Herren-Bezirksklasse beide Spiele statt. Dabei behauptete sich der TTC Lenne im Gipfeltreffen mit 9:5 gegen den TSV Kirchbrak. Mitentscheidend war – wie bereits im Hinspiel – die starke Mitte der Lenner mit Carsten Pötig und Stefan Klemm, die wiederum alle vier Einzel gewannen. Die Lennetaler siegten – wie erwartet – ungefährdet gegen den Tabellenletzten TTV Linse III mit 9:1.

Weiterlesen...
 

Wichtige Zähler im Abstiegskampf

E-Mail Drucken PDF

Im Verfolgerduell setzte sich der TTC Lenne mit 9:6 beim TSV Kirchbrak durch. Entscheidenden Anteil daran hatte das mittlere Paarkreuz mit Carsten Pötig und Stefan Klemm, die alle vier Zähler verbuchten. Wichtige Zähler im Abstiegskampf

Weiterlesen...
 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite