Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Zwei knappe Niederlagen für TTV Linse

E-Mail Drucken PDF

(mp). Zwei knappe Niederlagen mußte der TTV Linse am Wochenende in der Tischtennis Herren-Bezirksoberliga hinnehmen. Beim TTS Borsum III gaben sich die Weserstädter nach großem Kampf nur mit 6:9 geschlagen. An eigenen Tischen wurde es gegen den TSV Schwalbe Tündern II noch knapper. Erst nach dem Schlußdoppel stand die unglückliche 7:9-Niederlage fest. „Trotz der beiden Niederlagen gehen wir optimistisch in die weiteren Partien“, so Mannschaftsführer Thorsten Glimmann.

TTS Borsum III – TTV Linse 9:6. Zu Beginn lief es für die Gäste gut, denn A. Wiechers/Engwer und H. Wiechers/Grupe gewannen ihre Doppel jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Im ersten Durchgang siegten dann aber nur noch Henrik Wiechers in drei Sätzen gegen Olaf Sprung und Reinhard Grupe in vier Sätzen gegen Kai Bergmann. Wiederum Henrik Wiechers mit seinem zweiten Sieg und Maik Engwer, der gegen Sprung im fünften Satz erfolgreich war, brachten die Weserstädter nochmals auf 7:6 heran. Doch Thorsten Glimmann in drei Sätzen und Reinhard Grupe in fünf Sätzen unterlagen ihre Gegnern zum Endstand. TTV Linse: Doppel 2:1, A. Wiechers 0:2, Häusler 0:2, H. Wiechers 2:0, Engwer 1:1, Glimmann 0:2, Grupe 1:1.

TTV Linse – TSV Schwalbe Tündern II 7:9. Zu Beginn gewannen nur A. Wiechers/Engwer ihr Doppel. Nach der Fünf-Satz Niederlage von Spitzenspieler Andreas Wiechers gegen Marcel Dempewolf folgen drei Fünf-Satz-Erfolge von Matthias Häusler, Henrik Wiechers und Maik Engwer. Dann lief es aber wieder andersherum und die Gäste punkteten viermal in Folge. Ein in bestechender Form aufspielender Henrik Wiechers ließ Eckhard Lau, der an seiner alten Wirkungsstätte so sein zweites Einzel verlor, keine Chance. Auch Engwer gewann sein zweites Spiel und sorgte so dafür, daß das mittlere Paarkreuz in diesem Spiel die weiße Weste behielt. Glimmann verlor in vier Sätzen, doch Routenier Grupe sorgte mit seinem Fünf-Satz-Erfolg dafür, das es doch noch zum Schlußdoppel kam. Hier führten A. Wiechers/Engwer bereits mit 2:1 und mußten die beiden letzten Sätze etwas unglücklich mit 9:11 und 10:12 abgeben. TTV Linse: Doppel 1:3, A. Wiechers 0:2, Häusler 1:1, H. Wiechers 2:0, Engwer 2:0, Glimmann 0:2, R. Grupe 1:1.

Bezirksliga

TTC BW Harsum – TV Stadtoldendorf II 4:9. Gie Gäste führten nach den Doppeln mit 2:1. Im weiteren Verlauf sorgte das Spitzenpaarkreuz mit Tim Wytrykusch und Alexander Spendrin für vier weitere Zähler. Florian Radsizkij im ersten Durchgang sowie Jens Uwe Kokot und Mannschaftsführer Heiko Brecht im zweiten Abschnitt sorgten für den Auswärtssieg. TV Stadtoldendorf II: Doppel 2:1, Wytrykusch 2:0, Spendrin 2:0, Kokot 1:1, Brecht 1:1, Radsizkij 1:0, Meyer 0:1.

TV Stadtoldendorf II – TKJ Sarstedt 9:1. Im ersten Heimspiel landeten die Homburgstädter einen überaus klaren Sieg. Erst beim Stand von 6:0 gelang den Gästen der Ehrenpunkt. Schließlich sorgte Wytrykusch mit seinem zweiten Erfolg für den Endstand. TV Stadtoldendorf II: Doppel 3:0, Wytrykusch 2:0, Spendrin 1:0, Kokot 1:1, Brecht 0:1, Radsizkij 1:0, Meyer 1:0.

1.Bezirksklasse

VfB Bodenburg – MTV Bevern 9:6. Ohne ihre beiden Spitzenspieler hielten die Burgberger gut mit und hätten fast noch einen Zähler ergattert. Ein Doppel, sowie Frank Hesse und Mario Pieper im ersten Abschnitt holten die ersten Zähler. Im zweiten Abschnitt waren Peter Raul, wiederum Pieper und Egon Oelkers zwar dreinmal in Folge siegreich, doch zum Punktgewinn reichte es nicht mehr. MTV Bevern: Doppel 1:2, Hesse 1:1, Raul 1:1, Pieper 2:0, Oelkers 1:1, Sehm 0:2, Seidensticker 0:2.

TTV Linse II – PSV GW Hildesheim III 6:9. Wiederum nur knapp schrammten die Weserstädter am ersten Punktgewinn vorbei. Insgesamt mußten sich die Gastgeber viermal im Entscheidungssatz beugen. Nach zwei Doppeln waren zunächst Ruben Patermann und Stephan Grupe siegreich. Im zweiten Abschnitt holten Alexander Chop und Heiko Küster die letzten Zähler für ihr Team. TTV Linse II: Doppel 2:1, Chop, Küster, Patermann alle 1:1, Milke 0:2, S. Grupe 1:1, Purschke 0:2.

 

Weser-Ith News