Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gunnar Buberti und Monika Helm heißen die Sieger

E-Mail Drucken PDF

(mp). Mit 34 Teilnehmern war die Konkurrenz der A-Schüler die am stärksten besetzte Konkurrenz der Tischtennis Kreismeisterschaften in Delligsen. Bei den A-Schülerinnen hatten fünf junge Mädchen gemeldet. In beiden Konkurrenzen setzten sich die favorisierten Spieler durch. Gunnar Buberti (MTV Altendorf) holte sich wie Monika Helm (TSV Kirchbrak) die Titel im Einzel und Doppel.

A-Schüler: Diese Konkurrenz war fest in den Händen des MTV Altendorf. Titelträger Gunnar Buberti gab im gesamten Turnierverlauf nicht einen einzigen Satz ab und bezwang im Endspiel seinen Vereinskameraden Julius Böke. Im Halbfinale bezwangen beide Altendorfer jeweils einen Spieler des TTV Bremke. Buberti setzte sich gegen Kolja Kowaski durch und Böke beahuptete sich gegen Hauke Bosch. Im Doppel brauchten Gunnar Buberti/Julius Böke ebenso fünf Sätze wie ihre Endspielgegner Paul Hagelgans/Jannik Albrecht. Das Endspiel war dann eine klare Sache für die beiden Altendorfer Buberti/Böke.

A-Schülerinnen: Den Titel im System jede gegen jede holte sich Monika Helm vor ihrer Vereinskameradin Jennifer Ende (beide TSV Kirchbrak). Ende behauptete sich nur hauchdünn gegen Lea Buberti (MTV Holzminden) und vierwies diese somit auf den dritten Platz. Den Titel im Doppel holten sich Monika Helm/Jennifer Ende (TSV Kirchbrak) gegen Lea Buberti/Catharina Koch (MTV Holzminden).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite