Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nichts anbrennen ließ der MTV Deensen im Kreisderby gegen den TTV Linse II

E-Mail Drucken PDF

Den Sollingdörflern gelang ein klarer 9:2-Sieg. Für die Gäste waren Alexander Chop gegen Reiner Lange und Stephan Grupe gegen Wilhelm Hartmann erfolgreich. Nach den drei Doppelerfolgen ließ das Notbohm-Team keinen Zweifel am Sieg aufkommen. Knapp ging es nur in der Partie zwischen Routinier Andreas Schendel und Youngster Ruben Patermann zu. Hier gewann Schendel knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz. Den Siegpunkt holte Lange in vier Sätzen gegen Heiko Küster. MTV Deensen: Doppel 3:0, Notbohm 2:0, Lange 1:1, Rauls, Schendel, Jeschke alle 1:0, Hartmann 0:1. TTV Linse II: Doppel 0:3, Chop 1:1, Küster 0:2, Patermann 0:1, Milke 0:1, Grupe 1:0, Schulze 0:1.

 

Weser-Ith News