Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nichts anbrennen ließ der MTV Deensen im Kreisderby gegen den TTV Linse II

E-Mail Drucken PDF

Den Sollingdörflern gelang ein klarer 9:2-Sieg. Für die Gäste waren Alexander Chop gegen Reiner Lange und Stephan Grupe gegen Wilhelm Hartmann erfolgreich. Nach den drei Doppelerfolgen ließ das Notbohm-Team keinen Zweifel am Sieg aufkommen. Knapp ging es nur in der Partie zwischen Routinier Andreas Schendel und Youngster Ruben Patermann zu. Hier gewann Schendel knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz. Den Siegpunkt holte Lange in vier Sätzen gegen Heiko Küster. MTV Deensen: Doppel 3:0, Notbohm 2:0, Lange 1:1, Rauls, Schendel, Jeschke alle 1:0, Hartmann 0:1. TTV Linse II: Doppel 0:3, Chop 1:1, Küster 0:2, Patermann 0:1, Milke 0:1, Grupe 1:0, Schulze 0:1.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite