Tischtennis Kreisverband Holzminden e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Klare Siege für TSV Kirchbrak und MTV Holzminden

E-Mail Drucken PDF

(mp). Die zwei zu erwartenden Siege verbuchten der TSV Kirchbrak und der MTV Holzminden in der Tischtennis Damen-Bezirksoberliga. Die Lennetalerinnen kamen zu einem 8:0-Kantersieg über die SSG Halvestorf-Herkendorf und die Kreisstädterinnen gewannen sicher mit 8:2 beim Tabellenletzten SC Bettmar.

TSV Kirchbrak – SSG Halvestorf-Herkendorf 8:0. Nach nur knapp 90 Minuten war die einseitige Partie schon wieder vorbei, was für die Gäste den Abstieg bedeutete. Die Lennetalerinnen geben lediglich zwei Sätze ab. Damit belegte der TSV Kirchbrak mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 18:18 den sechsten Platz. TSV Kirchbrak: Doppel 2:0, Arndt 2:0, Hillert-Stoll 2:0, Gresens 1:0, Beyer 1:0.

SC Bettmar – MTV Holzminden 2:8. Die Gäste führten durch zwei Doppelerfolge sowie den Erfolg von Cornelia Anton gleich mit 3:0. Danach folgten die beiden einzigen Spielverluste. Alexandra Schuster stellte dann aber den alten Abstand her und die Weichen wieder auf Sieg. Im zweiten Durchgang ware jede Spielerin einmal erfolgreich und so trugen sich auf Aysun Akin und Christine Werneck in die Siegerliste ein. MTV Holzminden: Doppel 2:0, Akin 1:1, Anton 2:0, Schuster 2:0, Werneck 1:1.

 

Weser-Ith News